Ensembles

Piano - Guitar

DE ALMA INQUIETA

Leandro Riva und Martín Torres Godoy sind zwei Musiker, die die Leidenschaft zur Kammermusik, dem Tango und die Lust neue Rhythmen und Musikstile zu ergründen, teilen.

Das Klavier erinnert an die großen Namen der Tangogeschichte und befreit sich gleichzeitig, indem es seine eigenen Melodien singt. Die Gitarre reiht sich ein, entfaltet sich und verleiht der Musik ihren unverwechselbaren authentischen Sound der Pampa Criolla.

Beide Instrumente verschmelzen in intensiver Weise miteinander und bilden etwas ganz Neues. Die Musik, die eine tiefe Verbindung zu ihren folkloristischen Wurzeln hält, überrascht mit durchschimmernden Elementen des Jazz und der zeitgenössischen Musik.

 

Clusters auf dem Klavier, Schlagtechniken auf der Gitarre und improvisierte Melodien vereinen das Traditionelle mit dem bisher Unbekannten. Ein frischer, neuer Tango, der den Geist der alten Zeiten nacheifert und zugleich frech und forsch etwas Neues im Hier und Jetzt kreiert.



 Die musikalische Heimat von Duo Trovero (Hendrik Leßmann, Bandoneon und Martín Torres Godoy, Klavier) ist der Tango Argentino in tanzbarer und konzertanter Form. Die Musiker spannen einen abwechslungsreichen Bogen von alten Tango-Klassikern bis zu Werken der Nach-Piazzolla-Ära, aufgelockert durch Ausflüge in die argentinische Folklore und in die Filmmusik, ergänzt durch sympathische Moderationen. Den Klang des Duos prägt das Bandoneon mit seiner rauen, teils wehmütig-melancholischem, teils expressiv-drängendem Stimme. Dabei kommen leise Klänge ebenso zum Tragen wie mitreißende Expressivität. Besonders wichtig ist es beiden Musikern, die eigene Spielfreude spürbar zu machen und das Publikum in angenehmer Atmosphäre einzubeziehen.



 

Seit 2005 spielt Martín Torres Godoy zusammen mit Susanna Pocs und Christian Pocs. Das Trio hat eine außergewöhnliche Energie, temperamentvoll und intim. Durch überraschende Momente wird das Tanzen ein unvergessliches Ereignis. Mit einem aktiven Musikleben in Deutschland, Salzburg, Polen und Kreta und der Zusammenarbeit mit Künstlern wie Alfredo Marcucci, Christian Gerber, Gustavo Colmenarejo, Caio Rodriguez, Annetta Pajak, Albrecht Schnitzer u.a. ist das Trio in fortwährend künstlerischer Entwicklung.



 

Das Ensemble LIBERTAS (Freiheit) wurde im November 2004 gegründet, um die Kompositionen von Juan Angel Navarro (geb. 1975) zu interpretieren.

Das Ensemble setzt sich aus Musikern verschiedener Nationalitäten zusammen, die sich durch ein hohes fachliches Niveau auszeichnen.

Musik und Texte werfen Licht auf das Spektakel des universellen Dramas des Lebens: Den Krieg, den Schmerz, das Exil, die Freiheit und die Liebe - ewige Elemente unserer Existenz auf der Welt.

LIBERTAS ist moderne, tonale Kammermusik mit dem Aufruf zu Reflexion, Vernunft und Frieden.


Behind the scenes

Premiere in Hamburg